Dienstag, 17. Mai 2016

essie - mrs always right




Hand aufs Herz: Dieser Lack hat instagram ja regelrecht überflutet. Überall wurde er in höchsten Tönen als traumhafter „Alltagston“ gelobt, sodass natürlich auch meine Neugier geweckt war. Leider blieb mir nur noch die Professional Variante, da ich ihn sonst nirgendwo mehr finden konnte. Hat sich die Bestellung denn gelohnt?






Wer mir schon länger auf instragram folgt, wird es sicherlich bereits bemerkt haben: Ich bin kein Fan von Nude oder generell sehr dezenten Farben. Bei mir darf es farblich gerne mal etwas bunter und lauter sein. Umso mehr hat mich mrs always right überrascht: dieser pinke Rosenholzton schafft einfach die perfekte Mischung aus dezentem Alltagston und genug Farbe, um nicht langweilig zu wirken.






Im Grunde genommen hätte eine Schicht gereicht, aber da ich – dank dem dünnen Pinsel – etwas gepatzt habe, musste die zweite Schicht einige Unebenheiten retten. Zurück blieb ein sehr ebenmäßiges Ergebnis, welches sich auch ohne Topcoat sehen lassen konnte.





Ganz ehrlich? Ja, ich mag diesen Lack tatsächlich sehr. Angenehmer Auftrag, sehr schöne und universelle Farbe sowie eine super Deckkraft. So ganz kann ich den Hype jedoch nicht verstehen. Vielleicht harmoniert er einfach nicht zu 100% mit meinem Hautton, oder ich bin einfach zu skeptisch. Ich persönlich würde aber vermutlich nicht noch einmal 4 Drogerien nach ihm abklappern.



Swatches der gesamten Kollektion findet ihr bei mylistof.


Hat sich eine von euch ebenfalls auf die Jagd gemacht oder ging dieser „Holygrail“ an euch vorbei?


Kommentare:

  1. Ich finde die Farbe auch ganz hübsch. Aber ich brauche den nicht kaufen. :D

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt die Farbe auch sehr gut, allerdings habe ich mit essie Lacken immer wieder mal Probleme und verzichte deshalb :) An anderen finde ich ihn aber sehr schick :)

    AntwortenLöschen